• info@hugd.de
  • Mo, Di, Do & Fr: 9 - 13 Uhr | Di & Do: 15 - 18 Uhr

Informationen

Bundesgerichtshof: Mangelbeseitigung nur bis zur "Opfergrenze"

13.05.2010 - Fordert der Mieter eine Mangel-Sanierung des von ihm inne gehaltenen Mietobjektes durch den Vermieter, welche rund € 95.000,00 kosten würde bei einem Verkehrswert des Mietobjektes von nur mehr rund € 28.000,00, ist dies grundsätzlich unverhältnismäßig, so der Bundesgerichtshof (Urteil vom 21.04.2010, Az.: VIII ZR 131/09). Der Vermieter könne wegen Erreichens der sogenannten "Opfergrenze" die Mangelbeseitigung in der Regel verweigern.

Betriebskostenabrechnung nur an einen Mieter - Jahresfrist gewahrt ?

13.05.2010 - Innerhalb der Höchstfrist von einem Jahr nach Ablauf der Abrechnungsfrist geht nur einem von beiden Mieter einer Wohnung die Betriebskostenabrechnung zu. Sie war auch nur an diesen einen adressiert. Die Mieter verweigern deshalb nach Ablauf der Höchstfrist die Bezahlung des Saldos aus der Abrechnung. Zu Unrecht, so der Bundesgerichtshof, Urteil vom 28.04.2010, Az.: VIII ZR 263/09: Die Frist ist gewahrt, allerdings kann auch nur der Mieter in Anspruch genommen werden, dem die Abrechnung fristgerecht zuging.

Jahreshauptversammlung

10.05.2010 - Die Jahreshauptversammlung der Haus- und Grundeigentümer Dachau u. Umgebung e.V. findet am Dienstag, 25.05.2010, 18:30 Uhr im Ludwig-Thoma-Haus Dachau, Erchana-Saal, statt.