Informationen

Neues zum Energieausweis

Neues zum Energieausweis (auch Energiepass genannt)

Der Ausweis ist noch nicht verbindlich gesetzlich geregelt, einige Eckpunkte deuten sich derzeit aber an im aktuellen Referentenentwurf: Wer nicht vermieten oder verkaufen will, wird keinen Ausweis erstellen müssen. Wer doch (für vor 1966 erbaute Wohngebäude ab 01.01.2008, für danach erbaute ab 01.07.2008, für Gewerbeimmobilien ab 01.01.2009) muss dies immer für das gesamte Gebäude tun. Der Ausweis gilt 10 Jahre lang, die Kosten der Erstellung sollen Eigentümer und Berater selbst aushandeln. Der Ausweis bewertet zum einen die ökologische Qualität des gesamten Heizsystems, zum anderen führt das Papier den tatsächlichen Wärmeverbrauch in Kilowattstunden pro Quadratmeter Wohnfläche und Jahr auf. Weiterführende Adressen: www.gebaeudeenergiepass.de und www.bafa.de (letztere hält auch eine Liste einiger Berater parat). Wir werden uns zu gegebener Zeit umsehen, auch für unsere Mitglieder einen attraktiven Service, wie derzeit im Bereich der Immobilienbewertung, anzubieten. Der Ausweis kann auch jetzt schon mit Gültigkeit ausgestellt werden, mangels Preisbildung und Erforderlichkeit derzeit dürfte sich ein Zuwarten aber durchaus noch empfehlen.

Drucken