Informationen

Betriebskostenpauschale - kein Auskunftsanspruch

02.01.2012 - Im Mietvertrag sind 190 € Pauschale für sogenannte kalte Betriebskosten vereinbart. Auf einmal meinen die Mieter, diese Pauschale sei zu hoch und verlangen Auskunft über die Betriebskosten mit dem Fernziel, die Pauschale danach zu reduzieren.

Es besteht aber schon kein Auskunftsanspruch, so der Bundesgerichtshof völlig schlüssig (VIII ZR 106/11, Urteil vom 16.11.2011): denn sonst müsse derjenige Vermieter, der mit der Pauschale sich die Abrechnung gerade ersparen wollte, doch wieder Rechnung legen.

Drucken