Informationen

Mieteranspruch auf Heizungseinbau

02.01.2012 - Der Mieter will seine bislang nur mit Kachel- bzw. Elektroöfen beheizbare Wohnung auf eigene Kosten mit einer Gasetagenheizung ausstatten.

Vermieterseits wird die Zustimmung dazu verweigert. Er wolle nämlich nach Ende des Mietverhältnisses selbst eine solche Heizung einbauen und dann eine höhere Miete verlangen. Diese Ermessensentscheidung ist nicht zu beanstanden, so der Bundesgerichtshof (VIII ZR 10/11, Urteil vom14.09.2011). Grundsätzlich habe der Mieter nämlich gar keinen Anspruch auf Gestattung eigener baulicher Veränderungen.

Drucken